Vortrag in Dahn am Montag, 30. September

Der Vortrag von Dr. Thomas Jäger, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und interdisziplinäre Intensivmedizin am St. Elisabeth Krankenhaus Rodalben findet am Montag den 30. September um 19.00 Uhr Dahn im „Haus des Gastes“, Weissenburger Straße 17 statt. Thema ist "Unklare Bauchschmerzen" und deren Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten.

17.06.2019

Der Bauchschmerz kann in vielfältiger Weise auftreten: beispielsweise als Koliken, Bauchkrämpfe oder ziehende, stechende, manchmal auch drückendende Schmerzen. Häufig haben Bauchschmerzen harmlose Ursachen, beispielsweise eine Magenverstimmung oder einen leichten Magen-Darminfekt. Diese gehen meistens ohne weitere Folgen wieder vorüber. Daneben gibt es aber auch chronisch-wiederkehrende Beschwerden.

Der Bauch (med.: Abdomen) beherbergt sehr viele Organe. Zunächst sind da die Verdauungsorgane Magen, Darm, Gallenblase, Gallengang, Bauchspeicheldrüse und Leber. Es befinden sich aber noch weit mehr Organe, die einen Bauchschmerz verursachen können im Bauchraum, etwa die Milz, die Nieren, die Harnwege, die in die Harnblase münden, die inneren Geschlechtsorgane und auch End- und Mastdarm.

Nicht immer ist Bauchschmerz harmlos. Dr. Jäger wird die Fälle aufzählen, in denen ein Arztbesuch dringend angeraten ist oder gar der Notarzt verständigt werden muss.

Der Chefarzt wird den Schwerpunkt seines Vortrages auf die Diagnostik legen. Erfahrene Ärzte können bereits durch das Patientengespräch und Abtasten erste Diagnosen stellen. In unklaren Fällen oder zur Bestätigung der ersten Diagnose stehen zahlreiche spezialisierte Untersuchungsmethoden zur Verfügung, wie beispielsweise die Blutentnahme zur Labordiagnostik, die Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane oder auch die Magen- sowie die Darmspiegelung. Dr. Jäger wird diese diagnostischen Möglichkeiten erläutern und erklären, wann sie angewendet werden.

Wie immer antwortet Dr. Jäger auch gerne auf Fragen aus dem Publikum und steht nach dem Vortrag für persönliche Gespräche zur Verfügung.

St. Elisabeth-Krankenhaus

Kirchbergstraße 14
66976 Rodalben
Telefon:06331 251-0
Telefax:06331 177-96
Internet: www.krankenhaus-rodalben.de www.krankenhaus-rodalben.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.