Offizielle Eröffnung unseres geriatrischen Fachbereichs am 20. September ab 15.00 Uhr

Bereits am Montag 16. September hat der neue geriatrische Fachbereich des St. Elisabeth-Krankenhauses als Teil der Klinik für Innere Medizin und Interdisziplinäre Intensivmedizin seinen Betrieb aufgenommen. Am Freitag, dem 20. September wird er offiziell mit einer informativen Veranstaltung eröffnet. Beginn ist um 15.00 Uhr und das Ende ist für 19.00 Uhr vorgesehen.

13.09.2019

Mit der Etablierung eines geriatrischen Schwerpunktes stellt sich das St. Elisabeth-Krankenhaus den Herausforderungen, die die wachsende Zahl alter Menschen auch in der Südwestpfalz bedeutet. Der neue geriatrische Fachbereich wird mit einer Veranstaltung eröffnet, die sich an alle mit der Pflege von älteren Menschen Befassten wendet: Hausärzte, Mitarbeiter von Pflegediensten und pflegende Angehörige. Selbstverständlich werden auch ältere Menschen selbst und alle an Gesundheitsthemen und dem Krankenhaus Interessierten angesprochen und sind eingeladen.

Die Veranstaltung findet im Erdgeschoss des Krankenhauses statt.

Eingeleitet wird sie von einer kurzen Begrüßung durch den kaufmännischen Direktor des Krankenhauses, Rainer Kropp.

Daran anschließend wird es vier kurze Vorträge von Ärzten des St. Elisabeth-Krankenhauses geben:

Dr. Thomas Jäger Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Interdisziplinäre Intensivmedizin wird über „Alte Menschen und alte Organe. Medizinische Besonderheiten der Therapie im Alter“ sprechen,

Dr. Jan Musial, leitender Oberarzt, Leiter Fachbereich Geriatrie der Klinik für Innere Medizin und Interdisziplinäre Intensivmedizin über „Geriatrische Komplex Therapie“,

Dr. Steffen Nirmaier, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie über „Chirurgie und Geriatrie“ und

Dr. Roland Kiewel Chefarzt der Klinik für Operative Orthopädie und Unfallchirurgie über „Berührungspunkte zwischen Geriatrie und Orthopädie & Unfallchirurgie“.

Um etwa 17.00 Uhr wird sich das geriatrische Team vorstellen. Neben den Ärzten des Hauses mit Schwerpunkt Geriatrie und Fachkunde Geriatrie besteht das multiprofessionell zusammengesetzte Team aus speziell geschulten Assessment Schwestern, speziell geschultem Pflegepersonal und den Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes. Ergänzt wird es durch einen Neurologen, Psychologen und Wundmanager sowie Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Logopäden.

Ab etwa 17.30 Uhr wird es Tipps und Tricks für pflegende Angehörige und Informationen über Hilfsmittel, die die Pflege geriatrischer Patienten erleichtern, geben. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der neuen Therapieräume.

Im geriatrischen Fachbereich der Klinik für Innere Medizin und Interdisziplinäre Intensivmedizin des St. Elisabeth-Krankenhauses Rodalben wird ein ganzheitlicher Behandlungsansatz mit aktivierend therapeutischer Pflege verbunden. Der Fachbereich verfügt über acht bis zehn Betten in Zwei- und Dreibettzimmern. Das Angebot umfasst die geriatrische Akutbehandlung, geriatrische Komplexbehandlungen, einen geriatrischen Demenzbereich sowie endoskopische Schluckdiagnostik.

St. Elisabeth-Krankenhaus

Kirchbergstraße 14
66976 Rodalben
Telefon:06331 251-0
Telefax:06331 177-96
Internet: www.krankenhaus-rodalben.de www.krankenhaus-rodalben.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.