Gemeinsames Radfahrerlebnis war wieder ein großer Erfolg

Knapp hundert Radler trafen sich am Sonntag bei bestem Radfahr-Wetter zu Radtouren rund um das St. Elisabeth-Krankenhaus Rodalben. Bereits zum achten Mal trafen sich Radfahrer am Krankenhaus, um auf insgesamt fünf unterschiedlichen Routen durch den schönen Pfälzer Wald zu radeln. In seiner kurzen Begrüßung konnte der kaufmännische Direktor des Hauses Rainer Kropp auch wieder Gäste vom Katholischen Klinikum Mainz begrüßen.

01.07.2019

Nach einer kurzen Einführung durch Oberarzt Thomas Brückner, der die Führung der Rennrad Gruppe übernahm und Chefarzt Dr. Roland Kiewel, der die Mountainbiker betreute, ging es auf die Strecken.

Die Fahrer auf den Rennrad-Strecken wurden von einem Fahrzeug des DRK begleitet und aus diesem heraus bei mehreren Zwischenstopps versorgt. In diesem Jahr führte die längere Rennradstrecke wieder zum Teil durch Frankreich. Sie war 100 km lang. Bei Dietrichingen, wurde der erste Versorgungsstop eingelegt. Hier zweigten dann die Fahrer der kürzeren Strecke (52 km) ab und traten über Großsteinhausen/Kleinsteinhausen den Rückweg an. Für die Radler auf dem längeren Kurs ging es über einen größeren Bogen durch Frankreich über Volmunster, Schorbach und Waldhouse weiter. Die Streckenführung wurde von den Teilnehmern durchweg als überaus reizvoll gelobt. Sie war landschaftlich abwechslungsreich und führte über wenig befahrene Straßen.

Die Mountainbiker nutzen wieder die freigegebenen Strecken des Mountainbike Parks Pfälzerwald und fuhren die in Rodalben startende Tour 1. Sie hat die Form einer acht. Mitarbeiter des St. Elisabeth-Krankenhauses kümmerten sich in Leimen, am Berührungspunkt der kurzen Tour mit dem Kreis der längeren um das Wohlergehen der Fahrer. Hier gab es Getränke, Obst und Snacks zur Erfrischung und Stärkung. Während für die Fahrer der kurzen Strecke von hier aus der Rückweg begann, fuhren die Fahrer der langen Tour noch einen großen Kreis über Johanniskreuz.

Auch für Touristikfahrer war wieder eine reizvolle Strecke vorbereitet worden. Die Gruppe war so gut „zu Rad“, dass man sich spontan entschloss, die Route zu verlängern und am Ende auch auf etwa 50 km kam.

Nach den Touren trafen sich die Radler zum entspannten Beisammensein bei Speis' und Trank im Garten und der Cafeteria des Krankenhauses. Hier wurden dann auch die Verabredungen für das nächste Jahr zum Radfahren rund um das Rodalber Krankenhaus getroffen. Bilder vom diesjährigen Radfahrtag finden Sie hier.

St. Elisabeth-Krankenhaus

Kirchbergstraße 14
66976 Rodalben
Telefon:06331 251-0
Telefax:06331 177-96
Internet: www.krankenhaus-rodalben.de www.krankenhaus-rodalben.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.