Aktionstag Orthopädie am 19. Juni

Am Mittwoch, den 19 Juni öffnet die Klinik Klinik für Operative Orthopädie und Unfallchirurgie ihre Türen von 12.00 bis 21.00 Uhr für Interessierte, Patienten und Fachpublikum zu einem vielfältigen Programm.

11.04.2019

Ein informatives und unterhaltsames Programm mit Führungen, Vorträgen, Workshops und Unterhaltung erwartet die Besucher des Aktionstages Orthopädie am St. Elisabeth-Krankenhaus Rodalben. Dazu gehören Führungen durch die neue Unit „fit&mobil“ des EndoProthetikZentrums (EPZ) und der Wahlleistungsstation des St. Elisabeth-Krankenhauses, die Besichtigung eines Operationssaals, Vorträge über Hüft- und Knieendoprothetik (künstliche Gelenke) sowie Workshops „Operation an Kunstknochen“ an Knie und Hüfte. Die ganze Zeit über wird für die kleinen Besucher Kinderschminken angeboten, es besteht die Möglichkeit am Torwandschießen teilzunehmen sowie eine elektronische Fußdruckmessung durch die Mitarbeiter der Firma Orthopädie Kraus durchführen zu lassen. Um 18.00 Uhr wird eine Tanzvorführung der Tanzschule „Passion for Dance“ stattfinden. Selbstverständlich stehen die Ärzte der Klinik für Gespräche zur Verfügung. Auch für das leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt.

Mit circa 1200 Operationen pro Jahr zählt die Klinik für Operative Orthopädie und Unfallchirurgie zu den etablierten Einrichtungen der Region. Die operativen Eingriffe werden nach den modernsten Standards und mit modernsten Systemen und Implantaten stationär oder auch ambulant durchgeführt.

Der Einsatz von künstlichen Gelenken (Endoprothesen) an Knie, Hüfte und Schulter erfolgt seit 2015 im zertifizierten EndoProthetikZentrum (EPZ). Mit circa 350 Eingriffen pro Jahr stellt dieser Bereich einen Schwerpunkt der Klinik dar.

Bei Knorpelerkrankungen, Fehlstellungen der Extremitäten, Gelenk- und Bandinstabilitäten, Sehnenrissen oder Spätfolgen von Unfällen, etc.  sind auch gelenkerhaltende operative Behandlungen möglich, die ebenfalls zum etabliertem Spektrum der Klinik gehören. Hierzu zählen unter anderem Knochenumstellungen, Band- und Sehnenersatzoperationen, Korrekturoperationen bei Fehlstellungen am Vorfuß, Knorpelchirurgie und vieles mehr. Eine Vielzahl dieser Operationen kann im Rahmen von minimalinvasiven Gelenkspiegelungen durchgeführt werden.

Das und vieles mehr wird im Rahmen des Aktionstages präsentiert und demonstriert.

St. Elisabeth-Krankenhaus

Kirchbergstraße 14
66976 Rodalben
Telefon:06331 251-0
Telefax:06331 177-96
Internet: www.krankenhaus-rodalben.de www.krankenhaus-rodalben.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.