Endoprothetikzentrum besteht Überwachungsaudit

Die im November 2015 erteilte Zertifizierung zum Endoprothetikzentrum wurde in einem regelmäßig stattfindenden Übewachungsaudit überprüft und bestätigt.

30.09.2017

Seit Juli 2016 ist Dr. Roland Kiewel Chefarzt der Klinik für Operative Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Leiter des Endoprothetikzentrums am St. Elisabeth Krankenhaus Rodalben.
Die Klinik ist seit November 2015 zertifiziertes Endoprothetikzentrum. Die Zertifizierung als Endoprothetikzentrum bescheinigt der Klinik die höchstmögliche Qualität bei endoprothetischen Operationen. Damit kann der Patient sicher sein, dass die Qualität seiner Versorgung den höchsten Ansprüchen genügt. Um diese Qualität sicherzustellen wird die Leistung in regelmäßigen Überwachungsaudits kontrolliert. Im vergangenen Jahr konnte das Haus wieder etwa 400 endoprothetische Operationen (das sind Operationen, bei denen ein geschädigtes Gelenk durch ein künstliches ersetzt wird) verzeichnen.
Im Dezember 2016 erfolgte das Überwachungsaudit, welches mit Erfolg bestanden wurde.

Das Endoprothetikzentrum am St. Elisabeth-Krankenhaus Rodalben hat sich permanent weiterentwickelt. Besonders hervorzuheben ist ein neues Schmerzmanagement, welches im Herbst 2016 etabliert wurde. Dieses neue Schmerzmanagement ist auf sehr positive Resonanz der Patienten gestoßen. Es führt dazu, dass der Krankenhausaufenthalt und der postoperative Verlauf als wesentlich schmerzärmer und angenehmer empfunden werden. Die operierten Gelenke sind früher beweglich, die Patienten schneller wieder mobilisiert und selbständig im Alltag.

Weiterhin erfolgten räumliche Veränderungen im Sprechstunden- und Wartezimmerbereich, um den Aufenthalt für die Patienten angenehmer zu gestalten.

Die Ambulanzsprechstunden wurden erweitert, es finden wöchentlich Sportlersprechstunden und Schultersprechstunden zu speziellen Zeiten statt. (Sportlersprechstunde montags von 9.00 bis 11.00 Uhr, Schultersprechstunde mittwochs von 13.30 bis 15.00)

St. Elisabeth-Krankenhaus

Kirchbergstraße 14
66976 Rodalben
Telefon:06331 251-0
Telefax:06331 177-96
Internet: http://www.krankenhaus-rodalben.dehttp://www.krankenhaus-rodalben.de