Konservative Orthopädie und spezielle Schmerztherapie

Standort: St. Elisabeth-Krankenhaus

Konservative Orthopädie und spezielle Schmerztherapie

Die Konservative Orthopädie und Spezielle Schmerztherapie beschäftigt sich mit der Diagnostik und Therapie von  Funktionsstörungen und Schmerzzuständen am Bewegungsapparat. Akute und chronische Rücken- und Gelenkbeschwerden führen bei vielen Patienten zu massiven Beeinträchtigungen im Alltag und im Beruf. Akute Schmerzzustände können bei unzureichender Behandlung in einen chronischen Schmerz übergehen und erhöhen dadurch den Leidensdruck.
Seit Januar 2012 hat das St. Elisabeth-Krankenhaus sein Leistungsspektrum um die Konservative Orthopädie und Spezielle Schmerztherapie erweitert und mit Verfahren aus den vielfältigen konservativen Therapiemöglichkeiten ergänzt.
Die Kooperation eines interdisziplinären Therapeutenteams, das mit unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten auf die Bedürfnisse jedes Patienten eingeht, ist ein Hauptelement des Therapiekonzeptes. Für jeden Patienten wird nach eingehender Diagnostik ein persönlicher Therapieplan erstellt und im Verlauf der Behandlung an die aktuelle Gegebenheiten angepasst. Den Schwerpunkt der Arbeit bilden die manualmedizinischen und physiotherapeutischen Methoden und Verfahren unter Einsatz moderner Diagnostik- und Therapiegeräte. Die Manuelle Medizin ist eine gelenkschonende und risikoarme Behandlungsmethode, die durch bestimmte Handgriff-Techniken Erkrankungen des Bewegungssystems bessern oder beseitigen kann. Moderne Verfahren wie gezielte Infiltrationstherapien an der Wirbelsäule und den Gelenken unter Einsatz bildgebender Kontrolle, Neuraltherapie, Stoßwellentherapie, Akupunktur und komplementärmedizinische Verfahren gehören zu den ärztlichen Behandlungsmaßnahmen.

Multimodaler Ansatz

Bei unserer Therapie gehen wir nach einem multimodalen Ansatz vor. Hierzu gehören unterschiedliche Therapiebausteine:

  • Interdisziplinäres Therapeuten-Team
    Ärzte, Krankenpfleger,Physiotherapeuten, Psychologen und Sozialarbeiter gehören zu dem qualifizierten Team, welches sich um die Probleme der Patienten bemüht.

  • Medikamentöse Therapie

    mit Analgetika, Co-Analgetika, Komplementärmedizin.

  • Krankengymnastik, physikalische Therapie, Manuelle Medizin, Medizinische Trainingslehre:
    Balneotherapie, Elektrotherapie, Entspannungstechniken.

  • Interventionelle Therapie-Methoden mit Injektionen an Gelenken, Wirbelsäule und Nervenbahnen unter bildgebender Kontrolle
    
Manuelle Medizin/Chirotherapie zur Beseitigung von Blockaden und Funktionsstörungen am Bewegungsapparat.
    Stoßwellen-Therapie zur Behandlung 
von Muskelverspannungen / Triggerpunkten und Sehnenerkrankungen / Tendinopathien

  • 
Komplementärmedizin, Regulationsmedizin, Naturheilverfahren sind wichtige ergänzende Therapieverfahren mit oft großer Wirkung und geringen Nebenwirkungen, auf deren Hilfe wir nicht verzichten wollen
    
Neuraltherapie
    
Akupunktur/Ohrakupunktur
    Magnetfeldtherapie

    CO2-Therapie

    Osteopathie

Team

Dr. med. Viktor Schuppe

Chefarzt, Leiter der Abteilung für Konservative Orthopädie und Spezielle Schmerztherapie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmediziner mit Befähigung für Chirotherapie, Osteopathie, Physikalische Therapie und Akupunktur

E-Mail:v.​​schuppe@​​rod.​​marienhaus-​​gmbh.​​de

Bassam Qasem

Leitender Oberarzt, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Unfallchirurgie, Zugelassener Arzt der Berufsgenossenschaft, Notfallmedizin, Leitender Notarzt

Dr. Gisela Scheriau

Stationsärztin, Ärztin für Naturheilkunde, Akupunktur und Neuraltherapie

Konservative Orthopädie und spezielle Schmerztherapie

Leitung

Dr. med. Viktor Schuppe

Chefarzt, Leiter der Abteilung für Konservative Orthopädie und Spezielle Schmerztherapie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmediziner mit Befähigung für Chirotherapie, Osteopathie, Physikalische Therapie und Akupunktur

E-Mail:v.​​schuppe@​​rod.​​marienhaus-​​gmbh.​​de

Sekretariat

Karin Schmitt

Sekretariat

Telefon:06331 251-280
E-Mail:vzok@​rod.​marienhaus-​gmbh.​de

Birgit Käfer

Sekretariat

Telefon:06331 251-280
E-Mail:vzok@​rod.​marienhaus-​gmbh.​de

Ambulante Versorgung

Privat-Sprechstunde nach telefonischer Vereinbarung.
 
Für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen haben wir im ambulanten Bereich die Möglichkeit Patienten im Rahmen einer Vorstationären-Behandlung mit Einweisung zu einem Vorgespräch einzubestellen.

Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Telefonischer Kontakt unter 06331 251-280
Montag, Dienstag und Donnerstag von 07.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch von 07.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Freitag von 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr

St. Elisabeth-Krankenhaus

Kirchbergstraße 14
66976 Rodalben
Telefon:06331 251-0
Telefax:06331 177-96
Internet: http://www.krankenhaus-rodalben.dehttp://www.krankenhaus-rodalben.de